Nachrichtenarchiv

 

 

Das rollende Ausstellungsobjekt des ESF-Programms "MEHR Männer in Kitas" der BAGE nimmt Fahrt auf

Ein amerikanischer Schulbus wird ab Herbst 2011 für den Erzieherberuf werben. Mehr über den aktuellen Stand des Projekts erfährt man hier.

 

 

Bundesforum Familie stellt Ergebnisse  des Projekts "Zeit und Gesundheit als Faktoren gelingenden Familienlebens" vor

Das Bundesforum Familie ist eine unabhängige Dialogplattform für ausgewählte Themenfelder der Familienpolitik, das durch die aktive und vernetzte Zusammenarbeit seiner über 100 Mitgliedsorganisationen die Lebensbedingungen von Familien verbessern will. Die BAGE ist langjähriges aktives Mitglied im Bundesforum, lange Jahre war Hannes Lachenmaier Mitglied der Steuerungsgruppen. Nun wurde für ihn als Vertreter der BAGE der Geschäftsstellenkoordinator Norbert Bender gewählt. Am 6.April stellte es in Berlin die in zweijähriger Arbeit erstellten Ergebenisse des Projekts "Zeit und Gesundheit als Faktoren gelingenden Familienlebens" vor. Die zentralen Aussagen des Projekts findet man hier

Bundestreffen der BAGE 2010 in Münster gut besucht

Das Bundestreffen der BAGE 2010 fand vom 19. bis 20. November in Münster statt. Knapp 80 Eltern und Fachkräfte hatten sich auf den Weg gemacht in das Jugendgästehaus am Aasee. "Ein rundum spannendes Tagungsprogramm in einer schönen Umgebung" war das Fazit vieler Gäste, welches die fleißigen Organisatorinnen vom BAGE-Mitglied "Eltern helfen Eltern" in Münster zufrieden stimmte. Infos zu  Thesenpapieren und Protokollen verbergen sich hinter diesem Link. Die Pressemitteilung findet man hier.

BAGE-Antrag im ESF-Programm "MEHR Männer in Kitas" bewilligt!

Die BAGE hat am 19. November einen Antrag unter dem Titel "Männer in Elterninitiativen und Kinderläden" im Rahmen des ESF-Programms "MEHR Männer in Kitas" gestellt. Mit dem Programm sollen Projekte gefördert werden, die einen höheren Anteil von Männern als pädagogische Mitarbeiter in Kitas langfristig unterstützen können. Der Anteil von Männern in Kitas ist in Deutschland sehr gering, zur Zeit beträgt er 2,4 %. In Elterninitiativen arbeiten immerhin dreimal soviel Männer als Erzieher. Für das 13 Millionen-Projekt gab es in der ersten Stufe 76 Interessenbekundungen. Davon wurden 40 Bewerber, darunter die BAGE, aufgefordert einen Antrag zu stellen. Die Entscheidung über die 16 erfolgreichen Anträge fiel am 13.  Dezember, die Zuwendungsbescheide wurden am 16. Dezember im Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend von der Ministerin Kristina Schröder überreicht. Die Laufzeit des Projekts ist vom 1.1.2011 bis zum 31.12.2013.  Der Antrag der BAGE umfasst einen Verbund der BAGE-Mitglieder aus Augsburg, Berlin und Hannover. Weitergehende Informationen hier in Kürze. Näheres zum Gesamtprojekt und auch zum BAGE-Projekt findet man bei der Koordinierungstelle Männer in Kitas.

Büroeröffnungsfeier am 6. Oktober 2010 zusammen mit dem BFAS

Unser Büronachbar, der Bundesverband der Freien Alternativschulen (BFAS) und die BAGE haben, unter dem gemeinsamen Motto"Bildung selber machen!", ihr gemeinsames Büro in Berlin eröffnet.

Angeregt durch den Vortrag von Prof. Dr. Stefan Sell (Direktor des Instituts für Bildungs- und Sozialpolitik der FH Koblenz)  „Bildung von unten verändert Bildung von oben. Zur Bedeutung selbstorganisierter Bildungsprozesse und -strukturen" diskutierten die Gäste aus Verbänden, Politik und der Mitgliedschaft intensiv über die Chancen und auch Grenzen selbstverwalteter Bildungseinrichtungen.

Neues Mitglied und neuer Vorstand - Mitgliederversammlung der BAGE 2010

Am 23. September war die diesjährige Mitgliderversammlung der BAGE in Würzburg.   Neu als Mitglied aufgenommen wurde der KSB im Rheinland e.V. aus Köln. In den Vorstand gewählt wurde wieder Roland Kern vom DaKS in Berlin. Neu im Vorstand sind Ute Dalluhn von der Kinderladen-Initiative in Hannover und Beate Heeg von Eltern helfen Eltern in Münster.  Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Zweiter Umzug der BAGE-Geschäftsstelle am 1.7.2010 nach Berlin-Schöneberg

Weil es so schön war kam der nächste Umzug fast im Anschluß, diesmal aber nur innerhalb Berlins. Zusammen mit dem BAGE-Mitglied DaKS Berlin hat die BAGE am 1.Juli schöne neue Räume in 10827 Berlin-Schöneberg in der Crellestraße 19/20 bezogen.

Umzug der BAGE-Geschäftstelle von München nach Berlin zum 1.1.2010 

Die BAGE-Geschäftsstelle ist von München nach Berlin umgezogen. Seit dem 1. Januar 2010 ist die neue Adresse Axel-Springer-Straße 40/41, 10969 Berlin.

Damit ist auch eine personelle Veränderung verbunden. Der bisherige Geschäftsführer Hannes Lachenmair ist in den wohlverdienten "Unruhestand" eingetreten. Wir danken ihm an dieser Stelle nochmal für seine langjährige und engagierte Arbeit für die BAGE. Hannes Lachenmair war von Anfang an, also seit 1986, dabei und hat in diesen Jahren die Arbeit der BAGE geprägt. Wir freuen uns, ihn weiter ehrenamtlich in unseren Reihen zu haben.

Leiter der Geschäftstelle ab 2010 ist Norbert Bender. Er war seit 1993 beim Dachverband der Berliner Kinder- und Schülerläden e.V. (DaKS)  für die Interessensvertretung seiner Mitglieder zuständig und übernimmt nun gespannt diese neue Aufgabe.

Erfolgreiche BAGE-Fachtagung am 6. und 7. November 2009 in Hannover 

Ausführliche Infos hier