Skip to main content
< Vorheriger Artikel
25.05.18 Alter: 28 Tage

Neue Datenschutzgrundverordnung gilt auch für Elterninitiativen – aber Panik ist nicht angebracht


Am 25.Mai 2018 tritt die neue EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft.

Nach dem Grundsatz „Meine Daten gehören mir“ soll diese neue gesetzliche Grundlage allen EU- Bürgerinnen transparent machen:

-          aus welchem Grund ihre personenbezogenen Daten erhoben werden,

-          wozu diese Daten verwendet werden,

-          wie die Daten geschützt und

-          wann sie wieder gelöscht werden.

Das zielt zwar vorrangig auf große Unternehmen die mit Daten „handeln“ wie z.B. Facebook und Microsoft - aber auch im Vereinen und in Elterninitiativen werden Daten verarbeitet und erhoben.

Deshalb müssen sich auch Elterninitiativen dieser Thematik widmen. Wer das bis jetzt noch nicht getan hat muss aber nicht in Panik verfallen – die möglichen Sanktionen (z.B. in Form von Bußgeldern) werden nicht so schnell eintreten und es werden erst Nachbesserungen gefordert.

Am Dringendsten ist die Datenschutzerklärung für die die Homepage - die sollte wirklich zeitnah dort erscheinen.

Das BAGE-Mitglied LAG Freie Kinderarbeit Hessen hat mit Unterstützung anderer BAGE-Mitglieder eine recht umfassende Handreichung für seine Mitglieder verfasst  - was man hier als  PDF finden kann (danke für die diese Möglichkeit!). Vieles daraus gilt nicht nur in Hessen sondern ist allgemein gültig.